F.I.S.A.
Flensburger Institut für systemisches Arbeiten

2018

Berufsbegleitende Zusatzausbildung zum Systemischen Therapeuten zur Systemischen Therapeutin

Mit dieser Ausbildung können sich Psychologen , Ärzte , Dipl. Pädagogen, Seelsorger, Dipl. Sozialpädagogen zum Systemischen Therapeuten weiterqualifizieren..

MitarbeiterInnen anderer Berufsgruppen aus Institutionen (z. b. Krankenhäuser, Beratungsstellen, Wohnheimen, Senioreneinrichtungen) mit helfenden, beratenden und pädagogischen Aufgaben können ihre Handlungsmöglickeiten erweitern.

Bei allen unseren Ausbildungen liegt ein Schwerpunkt in der besonderen Berücksichtigung der hierarchischen Gegebenheiten in Institutionen und der Arbeit im psychiatrischen Kontext.

Zulassungsvorrausetzungen:

Hochschul- oder Fachhochschulausbildung
Andere Berufsgruppen können im Einzelfall nach einem Beratungsgespräch zugelassen werden.
Qualifizierung als Systemischer Berater, Systemische Beraterin bei F.I.S.A (oder einem anderen Institut).

Drei Jahre Berufserfahrung und die Möglichkeit am Arbeitsplatz therapeutisch zu arbeiten.

Die Ausbildung endet mit einer Abschlußarbeit und einem Abschlußkolloquium. Die erfolgreiche Teilnahme wird von F.I.S.A. zertifiziert.

Die Ausbildungskriterien entsprechen den Standarts der Systemischen Gesellschaft Eine Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft wird angestrebt.

Wenn sich mindestens 12 TeilnehmerInnen für diese Weiterbildung angemeldet haben werden wir gemeinsam Termine festlegen.