F.I.S.A.
Flensburger Institut für systemisches Arbeiten

2018

a_27.10

 Sie treffen sich regelmäßig in ihrer Stammkneipe, sieben ehemalige Klassenkameraden. Einer von ihnen, ein durch unvorhergesehene Umstände plötzlich reich gewordener Mann, setzt einen Preis für einen perfekten Mord aus: einen vierwöchigen Urlaub nach Wahl. Als dann völlig unerwartet der Kneipier ermordet wird, bekommen die Kneipentreffen eine unkalkulierbare Eigendynamik ...

 Jeder verdächtigt jeden, bis plötzlich einer der Stammtischler darauf besteht, den Preis zugesprochen zu bekommen, da er den perfekten, nicht nachweisbaren Mord begangen habe.

 Als der Preisstifter den Preis dann tatsächlich auszahlt und der Gewinner sich nach Italien auf einer Mittelmeerinsel absetzt, überschlagen sich die Ereignisse, um sich schließlich völlig überraschend und unerwartet zu klären ...


Buch&media GmbH,München
ISBN: 978-3-86520-350-2